HF Illtal spielen gegen Kastellaun

HF Illtal : HF Illtal reisen zum Jahresabschluss nach Kastellaun

) Noch ein letztes Mal für 2019 heißt es für die Handballfreunde Illtal: In den Bus steigen, zum Auswärtsspiel reisen, Schuhe schnüren und Trikot überziehen. Am Samstag um 19.30 Uhr treffen sie im letzten Spiel des Jahres auf den Oberliga-Zwölften HSG Kastellaun/Simmern.

Es findet in der Regionalschule in Simmern statt. „Nach dem Spiel in Kastellaun beginnt für uns eine spielfreie Zeit bis zum Pokalturnier. Das Ergebnis dieses Spiels begleitet uns also für die nächsten Wochen. Eine ansprechende Leistung verbunden mit einem Sieg würden dem Kopf in den nächsten trainingsfreien Wochen bestimmt guttun“, schätzt Tobias Krumm. Der Illtaler Torwart weist darauf hin, dass „wir am Wochenende mit einem relativ kleinen Kader aus beruflichen und gesundheitlichen Gründen anreisen“, stellt aber umgehend klar: „Das darf aber keine Ausrede sein. Wenn wir es schaffen, die Leistung vom vergangenen Wochenende abzurufen und die Anzahl der Fehler geringer zu halten, habe wir eine gute Chance in Kastellaun zu bestehen.“ Haarscharf verpasste Illtal am Sonntag beim 26:27 gegen den Oberliga-Zweiten SG Saulheim einen Punktgewinn. Den wollen die HF am Wochenende feiern. Obschon es, so Krumm, kein so deutliches Ergebnis geben werde, wie beim 32:20-Sieg zum Saisonstart. Er vermutet: „Kastellaun wird anders als im Hinspiel auftreten.“