| 20:33 Uhr

Freizeitprogramann
Keine Langeweile für den Nachwuchs

Das Titelblatt der Programmbroschüre.
Das Titelblatt der Programmbroschüre. FOTO: Landkreis
Merzig-Wadern. Kreisjugendamt Merzig-Wadern stellt neues Kinder- und Jugendprogramm vor.

(red) Ferien, kein  Urlaub gebucht! Was also tun gegen Langeweile? Da schafft das neue Kinder- und Jugendprogramm der Kreisjugendbüros des Kreisjugendamtes Merzig-Wadern mit spannenden und abwechslungsreichen Angeboten Abhilfe. Und das für Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und Ehrenamtliche.


So können Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren laut Mitteiliung aus dem Landratsamt in den Osterferien an vielfältigen Workshops zu abwechslungsreichen Themen teilnehmen. Neben verschiedenen sportlichen Angeboten gibt es auch Workshops für Forscher und Kreative.

In den Sommerferien stehen für die Kinder und Jugendliche von sechs bis 15 Jahren viele Aktivitäten auf dem Programm. Die Sechs- bis Zehnjährigen begeben sich auf abenteuerliche und spannende Entdeckungsreisen und die Zehn- bis Zwölfjährigen erwarten actionreiche Tagesausflüge wie zum Beispiel in den Kletterpark, ins Labor oder in den Zoo. Jugendliche im Alter von 13 bis 15 Jahren können sich auf Tauchen, Bogenschießen, Golfen oder aus Kartfahren freuen.

 In den Herbstferien werden die Kindertage für Sechs- bis Zehnjährige unter anderem monstermäßig. Für die zwölf- bis 14-Jährigen geht’s auf die Bowlingbahn, einen Escape Room und in die Virtual Reality Arena.

 Sowohl im Frühjahr, als auch im Herbst werden Selbstbehauptungs- bzw. Selbstverteidigungskurse für Jungen und Mädchen verschiedener Altersgruppen angeboten. Des Weiteren zeigt das Kreis-Kinder-Kino einmal im Monat spannende und lustige Filme für Kinder ab sechs Jahren in den Kinos in Losheim am See und Wadern. Diejenigen, die sich ehrenamtlich weiterbilden möchten, haben bei der Gruppenleiterschulung zum Erwerb der Jugendleiter-Card (JuLeiCa) von Februar bis April die Möglichkeit dazu.



 „Das facettenreiche Programm lässt keine Wünsche offen. Bei diesen Angeboten können die Kinder und Jugendlichen eine spannende, Zeit in ihre Ferien verbringen, an die sie sich gerne erinnern werden“, betont Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich.