| 20:09 Uhr

Stimmgewand(t) widmet sich dem Ewig-Weiblichen

Homburg. Am morgigen Samstag, 16. Mai, um 19.30 Uhr, stellt das Ensemble Stimmgewand(t) in der Katholischen Kirche St. Michael in Homburg sein neues Programm vor. "Das Ewig-Weibliche zieht uns hinan ..." Mit diesem Vers beschloss Johann Wolfgang von Goethe seinen Faust II, wodurch Ensemble-Leiter Alexander Wendt zum Titel des neuen Programms inspiriert wurde

Homburg. Am morgigen Samstag, 16. Mai, um 19.30 Uhr, stellt das Ensemble Stimmgewand(t) in der Katholischen Kirche St. Michael in Homburg sein neues Programm vor. "Das Ewig-Weibliche zieht uns hinan ..." Mit diesem Vers beschloss Johann Wolfgang von Goethe seinen Faust II, wodurch Ensemble-Leiter Alexander Wendt zum Titel des neuen Programms inspiriert wurde. Das "Ewig-Weibliche" mit seiner ganzen Unfassbarkeit und urbildlichen Anziehungskraft steht im Mittelpunkt dieses Konzertabends. Entsprechend kontrastreich ist die Liedauswahl, die Alexander Wendt für sein Ensemble getroffen hat. Im Rahmen dieses Konzertes findet auch eine Ausstellung mit Bildern des Künstlers Axel Link zum Thema des "Ewig-Weiblichen" statt, so dass Musik und Malerei anregend aufeinander wirken können. redKonzertkarten gibt es zum Preis von sieben Euro (ermäßigt fünf Euro) im Vorverkauf bei Papier Klein, Tel. (06841) 77 77 30. An der Abendkasse kosten die Karten neun beziehungsweise sieben Euro.