| 21:18 Uhr

Tischtennishalle
Abriss der Tischtennishalle noch vor dem Biosphärenfest

St. Ingbert. Die Grünen fordern eine zeitnahe Beseitigung. red

Die Stadtratsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen fordert, dass der Abriss der Tischtennishalle in der Gustav-Clauss-Anlage noch vor dem Biosphärenfest, also vor dem 26. August, erfolgt.



Am 5. Januar habe die Fraktion einen entsprechenden Antrag bei der Stadtverwaltung eingereicht, diesen Tagesordnungspunkt in der kommenden Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Umwelt und Verkehr am 23. Januar sowie im Ausschuss Baumanagement am 25. Januar zu behandeln. Die Fraktion begründet ihre Forderung damit, dass alle Beschlüsse und Auflagen vorliegen, und die Mittel im Haushalt eingestellt sind. „Die Beseitigung des Schandfleckes Tischtennishalle vor dem Biosphärenfest und die Herrichtung des Grundstückes als Grünfläche wird die Attraktivität der Gustav-Clauss-Anlage als Veranstaltungsortfür das Bisosphärenfest steigern und das Ansehen unserer Biosphärenstadt erhöhen“, so der Fraktionsvorsitzende Jürgen Berthold. Vor dem Abriss wird ein Ingenieurbüro die Schadstoffbelastung und die Folgen für das Grundwasser prüfen (wir berichteten).