| 19:47 Uhr

Freie Wähler wollen Dringlichkeitssitzung wegen Trinkwasser

Mandelbachtal. Die Fraktion der Freien Wähler (FWG) im Gemeinderat Mandelbachtal hat bei Bürgermeister Gerd Tussing einen Dringlichkeitsantrag auf eine öffentliche Sitzung des Gemeinderates zum Thema "Aktuelles Trinkwasserproblem" eingereicht. Man wolle einen besseren Informationsstand als bisher für den Gemeinderat, den zuständigen Werksausschuss und die Bevölkerung erreichen. Wie die FWG weiter mitteilt, kämpfe seit nunmehr etwa drei Wochen die Gemeindeverwaltung Mandelbachtal und deren Technische Werke TeWeMa mit dem Problem einer Verkeimung des Trinkwassers in Bliesmengen-Bolchen und Habkirchen. Die FWG-Fraktion habe die Informationspolitik der Verwaltung und daraus resultierende Fragen besorgter Bürger zum Anlass genommen, Fragen an die Gemeinde und die TeWeMa zu richten. Sie seien bis heute nicht beantwortet worden, teilt die FWG mit. Das Trinkwasser werde weiterhin gechlort und täglich beprobt. Die Quelle für die Verkeimung sei weiterhin unbekannt. Gleichwohl sei das Trinkwasser als uneingeschränkt nutzbar freigegeben. Joachim Schickert

mandelbachtal.de