| 20:24 Uhr

Crosslauf
Pascal Pirrung gewinnt Kreis Crossmeisterschaften

BEXBACH. Vergangenen Samstag um 13 Uhr am Sportplatz des SV Bexbach: Soeben startet der erste Lauf der Kreis-Cross-Meisterschaften im Saarpfalz-Kreis. Die Teilnehmer sind auf die neue Strecke gespannt. In den Jahren davor war rund um das Gelände des Frankenholzer Sportplatzes gestartet worden. Die dortige sehr anspruchsvolle Strecke hatte den Läufern so früh in der Saison teilweise sehr zugesetzt. Von daher gingen nun die Macher bei der LG Run ‘N Ride Bexbach (TV Bexbach) sowie der Prießnitz-Kneipp-Verein Bexbach neue Wege und arbeiteten erstmals mit dem SV Bexbach zusammen. Von Stefan Holzhauser

Der erste Wettbewerb war gleichzeitig für die Sportler der anstrengendste. Die Männer der Mittelstrecke mussten drei Runden über insgesamt 6300 Meter absolvieren. Der Lauf wurde von Beginn an von Florian Lauck von der LSG Saarbrücken-Sulzbachtal dominiert, der allerdings außerhalb der Kreiswertung startete. Der 24–Jährige hetzte förmlich Steffen Schindler, der auf dem Rad dem Feld vor fuhr, hinterher und erhielt viel Applaus. Am Ende erreichte er eine gute Zielzeit von 22:19 Minuten. Vierter wurde der Kreissieger Pascal Pirrung (LG Run ‘N Ride Bexbach, 28:50).



„Ich bin von Theley hier hergekommen. Die Strecke ist gut und schön. Jetzt bereite ich mich auf die Saarlandmeisterschaften und die deutschen Meisterschaften im Cross vor“, meinte Lauck. Und der 40-jährige Kreismeister Pirrung ergänzte: „Dadurch, dass die Wildschweine unter der Woche da waren, war die Strecke sehr schwer zu laufen. Es war richtig batschig unterwegs.“ Die ausrichtende LG wurde zudem Mannschafts-Kreismeister über 6300 (Männer) sowie über 4200 Meter (Männer und Frauen). „Der SV Bexbach war ein guter Gastgeber. Da die Resonanz sehr gut war, wird nun geprüft, ob wir uns für die Ausrichtung der Cross-Saarlandmeisterschaften 2019 bewerben“, erklärte Michael Helfen vom Prießnitz-Kneipp-Verein.