| 20:25 Uhr

Festvortrag am 30. November
Historischer Verein wird 100 Jahre alt

Homurg. Der Historische Verein Homburg  feiert seinen 100. Geburtstag mit einem Festvortrag am Freitag, 30. November, um 19 Uhr im Siebenpfeifferhaus in der Kirchenstraße. Professor Hans Ammerich, ehemaliger Direktor des Bistumsarchivs Speyer spricht über „Homburg und Zweibrücken im 18. Jahrhundert. red

Die Herzöge Christian IV. und Karl II. August“. Zudem blickt der Vorsitzende Ulrich Rau auf die Geschichte des Vereins zurück.


Darüber hinaus erscheint anlässlich des Jubiläums  in der Dezemberausgabe der „Saarpfalz“ ein Aufsatz zur Vereinsgeschichte. Bereits heute, am Mittwoch, 28. November, 18.30 Uhr, widmet sich Theo Langner in einem Vortrag im Stadtarchiv, Kaiserstraße; dem Thema „Homburg in der Zeit vom November 1918 bis zum Frühjahr 1920.“ Weiter geht es mit den Vorträgen dann am 30. Januar, 18.30 Uhr, ebenfalls im Stadtarchiv, Theo Langner spricht dann über  „Automobilbau in Homburg  – Trippel-Werke 1937 bis 1940.