| 20:09 Uhr

Bevölkerungsschwund
Einwohnerzahl im Saarpalz-Kreis sinkt deutlich

Homburg. (/jöw) Die Einwohner im Saarpfalz-Kreis werden seit 1995 weniger und älter. Dies teilt das arbeitgebernahe Institut der deutschen Wirtschaft (IW) in Köln nach einer Auswertung von Daten des Statistischen Bundesamts mit.

Demnach lag das Durchschnittsalter im Saarpfalz-Kreis 1995 bei 41,0 Jahren, inzwischen sind es 46,7 Jahre. Vor allem die 50- bis 55-Jährigen und 55- bis 60-Jährigen sind mit jeweils 8,8 Prozent am stärksten vertreten, vor 24 Jahren waren es die 30- bis 35-Jährigen (8,6 Prozent). Gleichzeitig verringerte sich die Einwohnerzahl von 158 000 auf 143 000. Bundesweit lag das durchschnittliche Alter der Deutschen 1995 bei einer Bevölkerung von 81,8 Millionen bei 39,9 Jahren. 2017 war die Einwohnerzahl auf rund 82,8 Millionen gestiegen. Im Schnitt waren die Deutschen dabei 44,2 Jahre alt.