| 20:26 Uhr

Lesung in Höchen
Kirsch liest aus Ostertal-Chronik

Höchen. Auf Einladung der Stiftung „Pfälzerwäldler für Höchen“ liest Hans Kirsch aus Selchenbach am Freitag, 23. Februar, ab 19 Uhr in der Unterkirche (katholische Kirche) in Höchen aus dem zweibändigen Werk, das er zusammen mit Klaus Zimmer im vergangenen Jahr als Band vier  der „Chronik des mittleren Ostertals“ herausgebracht hat. Von red

Darin wird die Zeit der Weimarer Republik und des Dritten Reiches beschrieben. In seinem Vortrag berichtet Kirsch nicht nur aus dem Ostertal, sondern vor allem aus den Nachbargebieten bis in den Raum Waldmohr und Homburg hinein, heißt es in der Pressemitteilung. Er zeigt an Hand von Einzelschicksalen, wie engagierte Menschen aus der Region unter dem NS-Regime zu leiden hatten.
Der Eintritt ist frei.