1. Saarland
  2. St. Wendel

Kleiner Verein mit großem Engagement

Kleiner Verein mit großem Engagement

Ostertal. Der Heimat- und Kulturverein Ostertal ist ein kleiner Verein mit 87 Mitgliedern. Aber er zeigt ein vielfältiges kulturelles Engagement. Er hat drei Bände der Ostertal-Chronik und verschiedene, andere Bücher herausgegeben. Der vierte Band der Chronik ist in Arbeit wie auch ein Ostertaler Familienbuch und die Broschüre über die Römersiedlung am Heidenbösch bei Bubach

Ostertal. Der Heimat- und Kulturverein Ostertal ist ein kleiner Verein mit 87 Mitgliedern. Aber er zeigt ein vielfältiges kulturelles Engagement. Er hat drei Bände der Ostertal-Chronik und verschiedene, andere Bücher herausgegeben. Der vierte Band der Chronik ist in Arbeit wie auch ein Ostertaler Familienbuch und die Broschüre über die Römersiedlung am Heidenbösch bei Bubach. Jeden Donnerstag trifft sich das Team der Familienforschung im Vereinsheim in Ammejobs. Harry Weber arbeitet bei der Ahnenforschung mit und pflegt die Verbindung zu den Nachfahren der Ungarn-Auswanderer, die nach 1945 vertrieben wurden und sich in Backnang ansiedelten. Bei der Jahreshauptversammlung konnte der Vorsitzende Hans Kirsch über 30 Mitglieder begrüßen und berichtete über das Engagement des Vereins. Die elektronische Sicherung der Foto-Sammlung in den Ostertalorten sei in Hoof, Niederkirchen und Bubach abgeschlossen. Nun wolle man auch die Bilder der anderen Orte noch sichern, teilte Kirsch mit. Eine Gruppe von Helfern sei bei der Suche und der Kartierung von Kleindenkmälern, insbesondere alte Grenzsteine. Ferner beteilige sich der Verein am Projekt zur Ermittlung von Kunstwerken, vor allem an und in öffentlichen Gebäuden aus der Zeit nach 1945. Auch mit der Dialektforschung habe man begonnen, sagte der Vorsitzende. Die Neuwahlen des Vorstandes wurden zügig abgewickelt. Für das Jahr 2009 ist neben den laufenden Projekten geplant: Am 18. April findet ein Vortrag über die Geschichte des Landkreises Kusel, zu dem die Ostertalorte bis 1947 gehörten, im Dorfgemeinschaftshaus Saal statt. Eine Veranstaltung über die Römersiedlung bei Bubach ist am 13. Juni in Selchenbach vorgesehen. Eine Kunstausstellung mit Werken von Heinz Oliberius ist in Planung. Ein literarischer Abend findet am 1. November in Hoof statt. kam

Auf einen BlickDer Vorstand des Heimat- und Kulturvereins Ostertal: Vorsitzender: Hans Kirsch (Selchenbach), Stellvertreter: Thomas Schäfer (Hoof), Rechnerin: Brigitte Wailersbacher, Vertreter: Harry Weber (beide Niederkirchen), Schriftführer: Rüdiger Drumm (Marth), Pressewart: Karl Müller (Hoof). Beisitzer für die einzelnen Orte: Walter Harth (Bubach), Thomas Schäfer (Hoof), Marliese Blind (Marth), Ewald Wailersbacher (Niederkirchen), Thea Drumm (Saal), Marianne Kirsch (Selchenbach), Kurt Kraushaar (Osterbrücken). Kassenprüfer: Walter Cullmann (Hoof), Manfred Harth (Selchenbach). kam