Ferdinand Schmidt führt weiter den Kittelclub Quierschied

Quierschied. Bei der Hauptversammlung des Clubs Fröhlichkeit (kurz Kittelclub) Quierschied im Gasthaus Didion wurde Ferdinand Schmidt für weitere zwei Jahre als Vorsitzender bestätigt. Er steht seit 2001 an der Spitze des Clubs, der sich der Pflege des Brauchtums verschrieben hat. 2008 feierte die Gemeinschaft ihr 100-jähriges Bestehen. Höhepunkt in jedem Jahr ist die Martinikirmes

Quierschied. Bei der Hauptversammlung des Clubs Fröhlichkeit (kurz Kittelclub) Quierschied im Gasthaus Didion wurde Ferdinand Schmidt für weitere zwei Jahre als Vorsitzender bestätigt. Er steht seit 2001 an der Spitze des Clubs, der sich der Pflege des Brauchtums verschrieben hat. 2008 feierte die Gemeinschaft ihr 100-jähriges Bestehen. Höhepunkt in jedem Jahr ist die Martinikirmes. Am Kirmessamstag ist der große Eröffnungsball, am Kirmesmontag wird der "Hammel ausgetanzt". Und auch beim Wambefeschd sind die lustigen Gesellen dabei. 2. Vorsitzender ist Axel Fey. Schriftführer sind Arno Hess und Markus Schmidt. Für die finanziellen Dinge sind Peter Breuer und Hans-Peter Lauterbach verantwortlich. Kassierer sind Hans Bost und Hermann Zöhler. Gerätewart ist Johann Fries. Beisitzer sind Detlef Ernert, Dirk Daniel und Bernhard Schuh. Theo Feldmann und Ralf Halex prüfen die Kasse des Kittelclubs. ll