| 00:00 Uhr

Rekord-Auslastung bei Nibelungen-Festspielen

Worms. Rekord-Auslastung bei Nibelungen-Festspielen Die Nibelungen-Festspiele in Worms haben in diesem Jahr das beste Ergebnis seit der Premiere des Festivals im Jahr 2002 erzielt. Es werde mit einer Auslastung von 98 Prozent gerechnet, teilten die Veranstalter gestern mit. dpa

Die Festspiele sollten gestern Abend mit der letzten Vorstellung von "Hebbels Nibelungen, born to die" in einer Inszenierung von Festspielintendant Dieter Wedel zu Ende gehen.

Einheitsdenkmal in Berlin bis 2015 geplant


Das seit 2007 geplante Freiheits- und Einheitsdenkmal in Berlin soll offiziellen Angaben zufolge bis 2015 fertig sein. Derzeit werde der Sockel am Schlossplatz hergerichtet und saniert, sagte ein Sprecher von Kulturstaatsminister Bernd Neumann (CDU). Einen Termin für die Grundsteinlegung gebe es noch nicht. Das Denkmal soll auf dem Sockel des ehemaligen Nationaldenkmals für Kaiser Wilhelm I. entstehen. In Leipzig, wo laut Bundestagsbeschluss ein zweites Einheitsdenkmal geplant ist, wird zurzeit um drei Entwürfe gestritten.

Skulptur für Autorin Brigitte Reimann

Eine Skulptur erinnert seit gestern im sächsischen Hoyerswerda an die Schriftstellerin Brigitte Reimann. Das Kunstwerk mit dem Titel "Die Große Liegende" wurde am Geburtstag der 1973 gestorbenen Autorin enthüllt. Der Dresdner Bildhauer Thomas Reimann, nicht mit der Autorin verwandt, hat die Skulptur aus rund 2000 Klinkersteinen modelliert.

Tadel für Kulturpolitik von Düsseldorf

Lob für Köln, barsche Worte nach Düsseldorf: Das Kölner Schauspiel bleibt für Kritiker das Theater der Saison in Nordrhein-Westfalen, während die Experten an der Düsseldorfer Kulturpolitik kein gutes Haar lassen. In einer traditionellen Umfrage der NRW-Ausgabe der "Welt am Sonntag" gaben fünf von acht Kritikern der Kölner Bühne ihre Stimme. Das Theater Dortmund kam auf zwei Nennungen. Die Intendantensuche in Düsseldorf bezeichneten mehrere Kritiker nach dem überstürzten Weggang von Staffan Holm als "Blamage" oder "kulturpolitische Verfilzung". Weil Bewerbernamen öffentlich wurden, war es zum Eklat gekommen.

Auftakt zum "Yiddish Summer" in Weimar

Mit einem großen Eröffnungsfest hat am Samstag in Weimar das Klezmer-Festival "Yiddish Summer" begonnen. Zu dem Treffen bis 11. August werden über 200 Workshop-Teilnehmer aus 20 Ländern und rund 5000 Besucher erwartet.