1. Pfälzischer Merkur
  2. Zweibrücken

So wirds Wetter: Es bleibt sommerlich

So wirds Wetter : Es bleibt sommerlich

Der Sommer bleibt, die Hitze wird jedoch erträglicher, weil uns von skandinavischen Breiten etwas kühlere und bei weitem nicht mehr so schwüle Luft wie bisher erreicht. Das Hoch bei den Britischen Inseln und der Nordsee verlagert sich zum Wochenende nach Ungarn und sorgt über Mitteleuropa weiterhin für freundliches und trockenes Wetter.

Am Sonntag könnte die schwache Störungsfront eines Nordmeertiefs einzelne Schauer und Gewitter auslösen, flächendeckender Regen ist jedoch nicht zu erwarten, so dass die Waldbrandgefahr auch in unserer Region ein Thema bleiben wird. Hinter dieser Front gelangt zu Wochenbeginn dann erfrischende Luft vom Atlantik zu uns.

Donnerstag Heute strahlt den ganzen Tag die Sonne von einem meist wolkenlosen Himmel herab. Ein angenehmer Nordostwind vertreibt die Schwüle und verhindert außerdem, dass sich die Luft zu deutlich aufheizt.

Freitag Nach einer zum Durchlüften geeigneten Nacht verwöhnt uns auch heute von früh bis spät die Junisonne. Die Temperaturen liegen dabei im angenehm sommerlichen Bereich. Außerdem ist die Luft trocken und nicht schwül.

Samstag Es bleibt bei viel Sonnenschein. Lediglich einige harmlose Schleier- oder Schönwetterwölkchen zieren den blauen Himmel. Mit den Temperaturen geht es allerdings wieder aufwärts.

Sonntag Nach freundlichem Beginn mit stechendem Sonnenschein bilden sich bis zum Mittag in der wieder schwüleren Luftmasse einige dickere Haufenwolken. Trotzdem fällt das Schauer- und Gewitterrisiko nur leicht aus. Am Nachmittag und Abend ziehen mit etwas auffrischendem West- bis Nordwestwind einige dichtere Wolkenfelder über die Region hinweg.

Weiterer Trend In der neuen Woche ziehen gelegentlich Wolkenfelder übers Land, Regen fällt jedoch kaum. Sonst bleibt es freundlich mit reichlich Sonnenschein. Die Temperaturen liegen jedoch im angenehmen Sommerbereich zwischen 22 und 27 Grad.