Tarifverhandlung gescheitert: Verdi droht mit Streiks bei Postbank

Tarifverhandlungen gescheitert : Verdi droht mit Streiks bei Postbank

In der Tarifauseinandersetzung bei der Postbank müssen Kunden nach den Warnstreiks in den vergangenen Wochen mit noch größeren Einschränkungen rechnen. Die Verhandlungen mit der Konzernmutter Deutsche Bank über einen neuen Tarifvertrag seien gescheitert, erklärte die Gewerkschaft Verdi am Dienstag.

Verdi werde daher eine Urabstimmung über Streiks einleiten. Die Arbeitgeber der DB Privat- und Firmenkundenbank AG hätten in der dritten Verhandlungsrunde am Montag ein „inakzeptables Angebot“ vorgelegt, argumentierte Verdi. „Die Beschäftigten, die unter schwierigen Bedingungen gute Erträge für das Unternehmen erwirtschaftet haben, fühlen sich provoziert“, betonte der Verhandlungsführer der Gewerkschaft, Jan Duscheck.

Mehr von Saarbrücker Zeitung