Mehr als 30 Tote bei Angriff in Kabul

Mehr als 30 Tote bei Angriff in Kabul

Als Ärzte verkleidete Angreifer haben gestern ein Militärkrankenhaus in Kabul gestürmt und mehr als 30 Menschen getötet. Rund 50 weitere Patienten, Ärzte und Pfleger wurden bei dem Angriff auf das größte Militärkrankenhaus Afghanistans verletzt, wie das Verteidigungsministerium mitteilte. Zu der Attacke, die erst nach rund sechs Stunden beendet werden konnte, bekannte sich die Dschihadistenmiliz IS.