1. Nachrichten
  2. Politik

Linke will führende Oppositionspartei sein

Linke will führende Oppositionspartei sein

Rheinsberg. Die Linke will sich im Bundestag als klarste Oppositionskraft positionieren. SPD und Grüne hätten es schwerer, ihre Oppositionsrolle zu spielen, sagte Linke-Fraktionschef Gregor Gysi am Wochenende im brandenburgischen Rheinsberg nach einer zweitägigen Fraktionsklausur

Rheinsberg. Die Linke will sich im Bundestag als klarste Oppositionskraft positionieren. SPD und Grüne hätten es schwerer, ihre Oppositionsrolle zu spielen, sagte Linke-Fraktionschef Gregor Gysi am Wochenende im brandenburgischen Rheinsberg nach einer zweitägigen Fraktionsklausur. Sie hätten die "Konsenssoße" mit Beschlüssen zum Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr, zur Rente mit 67, zu Hartz IV und zur Agenda 2010 schließlich mitgetragen. "Die klare Oppositionskraft im Bundestag sind wir", stellte Gysi klar. Die Fraktion beschloss einstimmig ein Zehn-Punkte-Programm, in dem unter anderem der Abzug aus Afghanistan und ein einheitlicher Mindestlohn von zehn Euro pro Stunde gefordert werden. ddp