Dänemark entschuldigt sich bei misshandelten Heimkindern

Misshandlungen : Dänemark entschuldigt sich bei Heimkindern

Dänemark hat sich offiziell bei in der Vergangenheit misshandelten Heimkindern entschuldigt. Im Namen ihres Landes möchte sie die Betroffenen um Entschuldigung dafür bitten, was sie im Kindesalter hätten erleben müssen, sagte die dänische Ministerpräsidentin Mette Frederiksen am Dienstag auf einer formalen Entschuldigungszeremonie im Sommersitz Marienborg nördlich von Kopenhagen.

Es sei zu Übergriffen in Heimen gekommen, bei denen der dänische Staat die Verantwortung für die Aufsicht gehabt und dabei versagt habe.

Mehr von Saarbrücker Zeitung