1. Nachrichten
  2. Meinung
  3. Standpunkt

Umweltabgabe auf Feuerwerks-Batterien wäre ein Kompromiss

Leserbrief Klöckner lehnt Böllerverbot ab : Umweltabgabe auf Batteriefeuerwerk

 Die Umwelthilfe würde gerne Feuerwerkskörper verbieten, die Feuerwerksindustrie veranstaltet „Vorschießen“ als Werbekampagne nach dem Motto: höher, größer, länger, lauter ... Bevor die Parteien übereinander herfallen, wäre die vom Bundespräsidenten gelobte Kompromissfähigkeit eine gute Alternative: Die sogenannten Batterien, die den Feinstaub extrem erhöhen, zum Beispiel mit einer Umweltabgabe zu versehen.

Oder als Liebhaber der Feuerwerkskunst zwischendurch mal des Nachbars Werk genießen, völlig kostenlos. So käme man mit weniger aus, hätte mehr zu sehen und würde die Umwelt schonen.