Grüner Schnickschnack

Morgen Abend zünden die Saar-Grünen ihre letzte Wahlkampf-Rakete, die sie weit über die Fünfprozenthürde katapultieren soll. Bisher lagen die Baupläne (Codename "G 8") sicher verwahrt in einer Saarlouiser Schublade. Jetzt ist es soweit: Die "Allererste Saarländische Schnick-Schnack-Schnuck-Weltmeisterschaft" im Wirtshaus "Zum Grünen Eck" in Saarbrücken soll tausende Wechselwähler derart begeistern, dass sie in der Wahlkabine zuerst die Hände hinter den Rücken nehmen, ehe sie mit einer blitzschnellen Vorwärtsbewegung das Kreuz bei den Grünen platzieren. WM-Favoritinnen sind Katrin (Kampfname: "Kati") Göring-Eckart, grüne Fraktionschefin im Bundestag, und der neue Stern am Saar-Grünen-Himmel, die Spitzenkandidatin Barbara (Kampfname: "Babsi") Meyer-Gluche. Monatelanges Üben vor dem Spiegel liegt hinter den fingerflinken grünen Damen. Jetzt gilt's. Beim Schnick-Schnack-Schnuck-Klassiker "Pair-Impair" wollen sie alle Fünfe gerade sein lassen. Für den WM-Pokal und zwei Landtagssitze reicht das allemal. Danach gibt es eine zünftige Sause mit kristallklarem Grubenwasser.