Ai Weiwei erhält 233 000 Euro Entschädigung

Volkswagen-Importeur Skandinavisk Motor muss zahlen : Ai Weiwei erhält 233 000 Euro Entschädigung

Der dänische Volkswagen-Importeur Skandinavisk Motor muss den chinesischen Künstler Ai Weiwei entschädigen, weil er eine von dessen Installationen unerlaubt in einem Werbespot verwendet hat.

Ein dänisches Gericht entschied, dass das Unternehmen damit gegen Werberichtlinien verstoßen habe und Ai 1,5 Millionen Kronen (rund 200 000 Euro) zahlen müsse. Zusätzlich erhält er eine Entschädigung von umgerechnet 33 000 Euro.

Ai hatte aus 3500 Rettungswesten eine Installation zur Flüchtlingskrise geschaffen. Sie wurde 2017 an der Fassade einer Galerie in Kopenhagen angebracht. In dem Werbespot parkte ein VW Polo vor der Installation. Ein Sprecher des Unternehmens räumte Fehler ein und teilte mit, der Versuch, sich außergerichtlich mit Ai zu einigen, sei gescheitert.

Mehr von Saarbrücker Zeitung