| 19:59 Uhr

Glosse
Liebe ist gesund

Meinung Die Liebe ist eine Himmelsmacht. Bringt sie den Menschen doch dazu, das zu tun, was er eigentlich nicht so besonders mag: Sport zu treiben und sich gesund zu ernähren. Pia Rolfs

Zumindest laut einer aktuellen Forsa-Studie fühlen sich 56 Prozent der Deutschen motiviert, etwas für ihre Gesundheit zu tun, wenn sie sich verliebt haben. Das bedeutet natürlich eine dramatische Veränderung in der menschlichen Balz: Früher versorgte das Männchen in dieser Phase sein Weibchen mit Blumen und Pralinen, heute gehen beide ins Fitness-Studio und kauen Salat. Jedenfalls wenn sie ernste Absichten haben. Und das bedeutet heute: Die Gefühle dauern voraussichtlich länger, als die Verliebten den Bauch einziehen können.

Das weibliche Balzverhalten ist allerdings komplexer, als es die Umfrage erscheinen lässt. So wird der eigene Körper zwar in Form gehalten, der Mann aber mit kalorienreichem Essen versorgt. Das war früher oft ein Zeichen von Zuneigung. Könnte heutzutage allerdings bedeuten, dass die Frau den Mann mästen will, um selbst viel schlanker und fitter zu wirken.