1. Leben
  2. Motor

Renault hat den Espace überarbeitet

Automobil : Renault hat den Espace überarbeitet

Der Van aus Frankreich verfügt über neueste Sicherheitsassistenten und auf Wunsch über Allradlenkung.

(np) Renault bietet die überarbeitete Großraumlimousine Espace in der Basisausstattung Life mit dem 160 PS/118 kW starkem 2,0-Liter-Dieselmotor ab 42 250 Euro an. Serienmäßig gibt es eine Einparkhilfe hinten, LED-Scheinwerfer, ein schlüsselloses Zugangs- und Startsystem, eine Klimaautomatik, Tempopilot mit Geschwindigkeitsbegrenzer, das Multi-Sense-System, das es ermöglicht Fahrdynamik, Fahrkomfort, Innenraumbeleuchtung oder Instrumentenanzeige nach persönlichen Vorlieben festzulegen, sowie das vernetzte Infotainmentsystem Easy Link mit Navigation.

Die Version Limited ist ab 44 800 Euro erhältlich. Dafür gibt es den 1,8-Liter-Benzinmotor mit 225 PS/165 kW Leistung. Mit dem 160-PS-Diesel kostet diese Ausführung ab 46 650 Euro, mit dem 200 PS/147 kW starken 2,9-Liter-Diesel ab 48 200 Euro. Der modernisierte Full-Park-Assistent ist beim Limited Standard. Er übernimmt neben dem Lenken beim Ein- und Ausparken jetzt auch das Gasgeben und Bremsen. Die Limited-Ausführung beinhaltet zudem LED-Matrix-Scheinwerfer, beheizbare Vordersitze, Rückfahrkamera, Toter-Winkel-Warner, Fernlichtassistent, Spurhalteassistent sowie Müdigkeits- und Querverkehrswarner.

Nochmals besser ausgestattet ist die Version Initiale Paris des Espace. Sie kostet mit dem 225 PS starken Benzinmotor ab 51 700 Euro, mit dem 200-PS-Diesel ab 55 100 Euro. Zur Mehrausstattung zählen ein adaptives Fahrwerk, eine adaptive Geschwindigkeitsregelanlage, ein digitales Kombiinstrument im 10,2-Zoll-Format, ein Bose-Soundsystem, induktives Smartphone-Laden, Allradlenkung und Nappalederpolsterung. Der rundum modernisierte Espace ist ab sofort bestellbar.