1. Saarland
  2. Neunkirchen

Unfall bei Eppelborn-Dirmingen: Lkw-Fahrer in Führerhaus eingeklemmt

Schwerer Unfall bei Eppelborn : Lkw-Fahrer bei Unfall eingeklemmt — 350 Liter Diesel ausgelaufen

Bei einem schweren Verkehrsunfall bei Eppelborn-Dirmingen ist am Freitag, 3. April, ein Lkw umgekippt und 350 Liter Diesel ausgelaufen. Der Fahrer kam verletzt ins Krankenhaus.

Ein schwerer LKW-Unfall beschäftigt die Feuerwehr Eppelborn am Freitag (3.4.2020) im Ortsteil Dirmingen. Ein Kipplaster wollte Mutterboden abladen, als er auf leicht schrägem Wiesengrund zur Seite kippte.

Der Fahrer wurde im Führerhaus eingeklemmt, die Feuerwehr rettete ihn, indem sie die Frontscheibe herausschnitt, so Einsatzleiter Markus Lambert. Der Fahrer sei leicht verletzt worden und in ein Krankenhaus gebracht worden.

Foto: BeckerBredel
Foto: BeckerBredel

Rettungswagen und Rettungshubschrauber waren im Einsatz. 350 Liter Diesel seien bei dem Unfall ausgelaufen, das Landesamt für Umweltschutz daher vor Ort. Das Unternehmen des Unglückslastwagens übernehme die Bergung des LKW mit eigenen Mitteln. Insgesamt sei der Unfall glimpflich ausgegangen, so die Feuerwehr. bub