Tausende Fans werden Hannover 96 nach Kopenhagen begleiten

Kopenhagen. Keine Spur von Europa-Müdigkeit bei Hannover 96: Zwischen 5000 und 10 000 Fußballfans wollen die Mannschaft heute um 19 Uhr im vierten Gruppenspiel der Europa League beim FC Kopenhagen anfeuern und die Partie in ein Heimspiel verwandeln. "Wir in Hannover finden Europa gut", meinte 96-Sportdirektor Jörg Schmadtke zur ungebrochen großen Begeisterung

Kopenhagen. Keine Spur von Europa-Müdigkeit bei Hannover 96: Zwischen 5000 und 10 000 Fußballfans wollen die Mannschaft heute um 19 Uhr im vierten Gruppenspiel der Europa League beim FC Kopenhagen anfeuern und die Partie in ein Heimspiel verwandeln. "Wir in Hannover finden Europa gut", meinte 96-Sportdirektor Jörg Schmadtke zur ungebrochen großen Begeisterung. "Es ist schon ungewöhnlich, dass so viele Menschen diese Reise antreten", fügte er hinzu.Noch vor drei Wochen schien es, als ob die Mannschaft von Trainer Mirko Slomka ganz ohne Unterstützung in der dänischen Hauptstadt auskommen müsste. Der FC Kopenhagen hatte Tickets im Internet angeboten und wollte diese ersatzlos stornieren, als er bemerkte, dass 96-Fans Karten für diverse Zuschauerränge mit dänischen Anhängern erworben hatten. Erst eine Intervention von Hannover 96 konnte das Karten-Chaos beenden. "Ich gehe davon aus, dass unsere Anhänger gemeinsam in einem Block untergebracht sind. Wir hoffen, dass dort keine Bengalos gezündet werden", erklärte Schmadtke. Clubchef Martin Kind schätzt die Gruppe der überzeugten Pyro-Anhänger unter den Fans auf rund 250 Personen. Feuerwerkskörper sind im Stadion "Parken" verboten, dafür dürfen die 96-Fans aber fünf große Schwenkfahnen, Trommeln und zwei Megafone mitbringen.

Ein Feuerwerk möchten die 96-Profis auf dem Rasen abbrennen. "Zu Hause haben wir zwei Punkte liegen gelassen, die wollen wir uns wieder holen", sagte Torwart Ron-Robert Zieler unter Verweis auf das 2:2 im Heimspiel gegen den dänischen Meister. dpa