Fußball Donnarumma wird mit Dollar-Noten beworfen

Krakau · () Der italienische Fußball-Nationaltorwart Gianluigi Donnarumma musste am Sonntagabend beim 2:0-Sieg des Azzurri-Nachwuchses bei der U21-EM in Polen gegen Dänemark einen besonderen Proteststurm über sich ergehen lassen. Er wurde in seinem Tor bei der Partie in Krakau mit Spielgeld beworfen, Helfer mussten die Scheine im Strafraum aufsammeln. Die Partie wurde deshalb kurz unterbrochen. Außerdem hielten Fans ein Transparent mit der Aufschrift „Dollarumma“ hoch.

In der vergangenen Woche war bekannt geworden, dass der 18-Jährige seinen bis 2018 laufenden Vertrag beim AC Mailand nicht verlängern wird, offenbar will er den Club vorzeitig verlassen. Champions-League-Sieger Real Madrid gilt als mögliches Ziel. Auch zuhause in Mailand ist Donnarumma ins Visier wütender Tifosi geraten. „Seine Familie hat sogar Morddrohungen erhalten, das ist unglaublich“, sagte sein Berater Mino Raiola.