| 20:32 Uhr

Kapelle
Donatuskapelle strahlt in neuem Glanz

Blick auf den adventlich geschmückten Altar im Innern der frisch renovierten Kapelle.
Blick auf den adventlich geschmückten Altar im Innern der frisch renovierten Kapelle. FOTO: Toni Schäfer
Gronig. Weihnachtliche Musik, dazu ein zum Advent passend geschmückter Altar: So wurde das Ende der Renovierungsarbeiten gefeiert.

  „Am ersten Adventssonntag konnte unsere Donatuskapelle nach langer Renovierungszeit endlich wieder der Bevölkerung zugänglich gemacht werden“, berichtet Gronigs Ortsvorsteher Toni Schäfer. „Es war nicht einfach, ein solches Projekt mit einem Kostenaufwand in Höhe von 70 000 Euro zu stemmen. Es mussten ganz viele dicke Bretter gebohrt werden, um zu solch einem Ergebnis zu kommen.“ Dazu gehörten laut Schäfer insbesondere der Rückhalt der Menschen in der Gemeinde, Spenden aus der Bevölkerung, Erlöse aus verschiedenen Veranstaltungen, zahlreiche Anträge und Bittbriefe sowie ein Zuschuss der Gemeinde Oberthal. Hinzu kommen viele Zuschüsse verschiedener Ministerien, Stiftungen und Gesellschaften. Das Kirchlein ist Eigentum der Gemeinde und steht unter Denkmalschutz. „Jetzt kann unsere Groniger Kapelle, renoviert und illuminiert, wieder im neuen Glanz unter dem Schutz des heiligen Donatus stehen“, so Schäfer.


Blick zurück: Nach dem ersten Weltkrieg war der bauliche Zustand der Donatuskapelle in Gronig so schlecht, dass sie geräumt und geschlossen werden musste. Damals stand ein Neubau an anderer Stelle oder eine Renovierung zur Debatte. Der Groniger Gemeinderat entschied sich damals für eine Renovierung, die dann 1931 in die Tat umgesetzt wurde. Die Kapelle wurde dann im September 1932 feierlich eingeweiht. Dazu heißt es in der Dorfchronik aus dieser Zeit wörtlich: „Die Kosten für die Instandsetzung wurden zum größten Teil aus freiwilligen Spenden der Bevölkerung zusammengebracht, ein Beweis dafür, wie sehr sich die Groniger mit ihrem „Kapellchen“ verbunden fühlen“. Dazu Ortsvorsteher Toni Schäfer: „Daran sieht man, dass sich die Zeiten in Gronig vielleicht geändert haben, aber offensichtlich nicht die Menschen“.

Zur Fertigstellung der Donauskapelle spielte der Groniger Musikverein Weihnachtliches.



Winterliche Feier: Trotz Schnee kamen viele Besucher zur renovierten Groniger Donatuskapelle.
Winterliche Feier: Trotz Schnee kamen viele Besucher zur renovierten Groniger Donatuskapelle. FOTO: Toni Schäfer