| 20:15 Uhr

Bergwerksverein lädt zu Versammlung und Barbarafeier

Walhausen. Die Mitgliederversammlung des Historischen Bergwerksvereins Walhausen beginnt am Samstag, 3. Dezember, um 15 Uhr in der Köhlerhalle. Alle Mitglieder und auch Gäste können kommen. Im Anschluss an die Versammlung findet die traditionelle Barbarafeier statt. Auch in diesem Jahr wird es einen Vortrag geben, ab 16.30 Uhr wird Delf Slotta aus Saarbrücken-Scheidt über das Thema "261 Jahre staatlicher Bergbau an der Saar und sein Erbe" referieren. red

Delf Slotta, geboren 1958 in Göttingen (Niedersachsen), beschäftigt sich seit mehr als drei Jahrzehnten haupt- und ehrenamtlich mit landeskundlichen, ökologischen und planerischen und hier im Besonderen landesgeschichtlichen und industriekulturellen Fragestellungen. Der diplomierte Geograf ist Regierungs-Direktor im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr des Saarlandes. Zuvor war er viele Jahre in den saarländischen Ministerien für Umwelt, für Bildung, Kultur und Wissenschaft sowie in der Staatskanzlei des Saarlandes tätig. 2010 ist Slotta zum Direktor des "Instituts für Landeskunde im Saarland" bestellt worden, das im Zechenhaus des ehemaligen Bergwerks Reden in Landsweiler-Reden seinen Sitz hat.



www.walhausen.de/

kupferbergwerk

Das könnte Sie auch interessieren