| 20:10 Uhr

Tag der offenen Tür am Janssen-Gymnasium

St. Wendel. Das Arnold-Janssen Gymnasium (AJG) St. Wendel lädt alle Viertklässler und ihre Eltern zum Tag der offenen Tür am kommenden Freitag, 13. Februar, ein. Ein umfangreiches Programm erwartet die Besucher

St. Wendel. Das Arnold-Janssen Gymnasium (AJG) St. Wendel lädt alle Viertklässler und ihre Eltern zum Tag der offenen Tür am kommenden Freitag, 13. Februar, ein. Ein umfangreiches Programm erwartet die Besucher. "Wir lassen es krachen und stinken" heißt es beispielsweise im Chemiesaal, wenn die Viertklässler der Grundschulen am Schnupperunterricht der Klassenstufe fünf des Gymnasiums teilnehmen. Bei einer Gruppenführung ab neun Uhr zeigen die Lehrer ihre Schule. Treffpunkt ist im ehemaligen Internatsgebäude. Anschließend können dann die Viertklässler ab 11.25 Uhr den Unterricht in den Klassen 5a bis Klasse 5d besuchen. Im Physiksaal ist ein Physikzirkus angesagt, im Biopraktiumsraum werden "kleine Zellen ganz groß" und im Kunstsaal stellt sich bei Knete, Farbe und Computergrafik die Frage: was ist Kunst? In der Sporthalle des Arnold-Janssen Gymnasium wird der künftige Dirk Nowitzki gesucht und im Musiksaal kann man erfahren, dass man mit dem PC nicht nur Computerspiele ausführen, sondern auch Musik gestalten kann. Neben der Moderne mit Englisch wird natürlich die Antike mit Latein vorgestellt. Lehrer und Schüler des Arnold-Janssen Gymnasium freuen sich auf die "Neuen" und deren Eltern und versprechen einen spannenden Tag, heißt es dazu abschließend in der Einladung. se