Zwei Schlägereien in der Innenstadt

St. Wendel · Streit, Schlägerei: Mehrfach ist die Polizei in der Nacht auf Freitag gefordert gewesen.

Zunächst wurden die Beamten an den Bahnhof gerufen. Dort war es zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 25-jährigen Mann aus St. Wendel und einem 31-Jährigen aus der Gemeinde Nohfelden gekommen. Nach Angaben der Polizei hatten beide getrunken. 0.10 Uhr: neue Szenerie, gleiche Beteiligte. Und zwar auf der Mott. Der 25-Jährige wurde im Gesicht getroffen und knallte daraufhin mit dem Kopf auf den Boden. Er verletzte sich und kam ins Krankenhaus. Gegen seinen 31-jährigen Kontrahenten wird jetzt ermittelt. Ohne Atempause ging es für die Polizisten zum nächsten Einsatz. Die Beamten wurden auf einen 26-jährigen Mann aufmerksam, der eine 20-jährige Frau anschrie. In diesem Moment saß sie noch auf einer Bank, im nächsten fiel sie zu Boden. Der junge Mann hatte sie gestoßen. Als die Beamten ihr zu Hilfe eilten, ging der 26-jährige St. Wendeler auf die Polizisten los. Laut Polizei hatte wohl auch er getrunken. Für ihn ging es auf die Wache.