Lebenshilfe-Malgruppe zeigt Werke auf dem Wendelinushof in St. Wendel

In der Hofküche des Wendelinushofes : Die Lebenshilfe-Malgruppe stellt ihre Werke aus

 Im Restaurant Hofküche des Wendelinushofes in St. Wendel sind ab Dienstag, 3. Dezember, die Kunstwerke der Malgruppe der Lebenshilfe St. Wendel ausgestellt. Wie ein Sprecher berichtet, entstand die Idee zu dieser Malgruppe 2002 durch Initiative des damaligen Geschäftsführers Klaus Schreiner.

Die Lebenshilfe hatte von einem Spender noch verpackte Einzelteile von Lehnstühlen aus Buchenholz bekommen. Diese wurden dann montiert, in einer Gruppenarbeit kunstvoll bemalt und im Anschluss der Öffentlichkeit präsentiert. Dagmar Schreiner, saarländische Künstlerin, leitete dieses erste Projekt. Der Grundstein für die Malgruppe war somit gelegt.

Viele der Hobbykünstler aus den Einrichtungen der Lebenshilfe St.Wendel sind seit Anfang an dabei und haben ihre Fähig- und Fertigkeiten stetig weiterentwickelt. Zurzeit gestalten acht Frauen und ein Mann klein- und großformatige Bilder, wobei verschiedenen Maltechniken wie Acryl, Aquarell, Buntstifte oder Farbkreide zum Einsatz kommen.

Die Kunstwerke sind laut Sprecher bis Sonntag, 1. März 2020 ausgestellt und können auch gekauft werden.

Auch diese Mohnblumen schmücken nun das Restaurant Hofküche. Foto: Ralf Wagner

 www.wendelinushof.de