1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Hans Schmitt für sechs Jahrzehnte Mitgliedschaft ausgezeichnet

Hans Schmitt für sechs Jahrzehnte Mitgliedschaft ausgezeichnet

Hermann Schmidt bleibt weiterhin an der Spitze des St. Wendeler Männerchors. Das 170-jährige Bestehen des landesweit zweitältesten Männerchors wird im Juni nur mit einem abgespeckten Festprogramm gefeiert.

Ursprünglich hätte der 170. Geburtstag des St. Wendeler Männerchors mit einer größeren Veranstaltung gebührend gefeiert werden sollen. Aber das zur Verfügung stehende Personal des in den vergangenen Jahren geschrumpften Klangkörpers lässt ein großes Fest nicht mehr zu. Die 21 Sänger werden deshalb das Jubiläum mit einem abgespeckten Programm begehen. Am 28. Juni gestaltet der Chor die Abendmesse in der Basilika mit, anschließend findet ein Treffen im Alsfasser Kulturzentrum statt. Diesen Beschluss fassten die Chormitglieder während der Generalversammlung. Der Vereinsvorsitzende Hermann Schmidt wies darauf hin, dass das Jahr 2014 trotz des Mitgliederschwundes, vor allem bedingt durch Krankheit und Sterbefälle, ein erfolgreiches Jahr gewesen sei. Neben den 42 Proben, die fast alle sehr gut besucht waren, gab es acht Auftritte, unter anderem das Neujahrssingen im Hospital und im Marienkrankenhaus, bei den Serenaden der St. Annen- und der Wendelskirmes und beim Seniorennachmittag in Oberlinxweiler. Am Christkönigsfest gestaltete der Chor eine heilige Messe für die lebenden und verstorbenen Chormitglieder in der Kirche St. Anna musikalisch mit. Dirigent Hermann Lissmann sieht derzeit gute Chancen, dass sein Chor trotz der geminderten Zahl der Sänger noch eine Weile proben und auftreten kann.

Bei der Neuwahl des Vorstandes gab es fast keine Änderungen. Vorsitzender bleibt Hermann Schmidt. Das Amt seines Stellvertreters übernahm der Ehrenvorsitzende Eugen Gramlich. Weiter gehören dem Vorstand an: Hans Schmitt, Kassierer, Rudolf Hell, stellvertretender Kassierer, Götz Findeisen, Schriftführer, Gerhard Schmidt, stellvertretender Schriftführer sowie die Beisitzer Rudolf Bitterbier und Lothar Ellendt. Chorleiter Lissmann bekleidet zusammen mit Gerhard Schmidt das Amt des Notenwartes. Für 60 Jahre Chorgesang zeichnete der Vorsitzende des Kreischorverbandes, Matthias Nickels aus Sitzerath, Hans Schmitt mit einer Ehrennadel und einer Urkunde aus. Posthum wurde auch der im Herbst 2014 verstorbene stellvertretende Vorsitzende Peter Josef Allerchen vom Kreischorverband für 50 Jahre Sangestätigkeit geehrt.