1. Saarland
  2. St. Wendel
  3. St. Wendel

Gedenkstätte für Zwangsarbeiter wird eingesegnet

Gedenkstätte für Zwangsarbeiter wird eingesegnet

Zur Einsegnung der neu gestalteten Gedenkstätte für Zwangsarbeiter am Judenfriedhof in Urweiler laden die Heimatfreunde Urweiler (HFU) für Donnerstag, 3. November, 13.30 Uhr. Neben dem Judenfriedhof gibt es einen Gedenkstein für die dort beerdigten Zwangsarbeiter aus der NS-Zeit.

Die Heimatfreunde haben sich in einer Arbeitsgruppe mit dem Thema Zwangsarbeitergrab beschäftigt und eine Informationstafel für das Zwangsarbeitergrab erstellt, die neben dem Gedenkstein errichtet wurde. Da die Mehrzahl der hier namenlos beerdigten Zwangsarbeiter aus Russland stammt, wird die Einsegnung der Gedenkstätte durch den russisch-orthodoxen Geistlichen im Saarland, Dimitrij Sivistov, gemeinsam mit der katholischen und evangelischen Geistlichkeit aus St. Wendel erfolgen. Eine Bläsergruppe wird auftreten.