Feuerwehr: Feuer im Kunstzentrum Bosener Mühle

Feuerwehr : Feuer im Kunstzentrum Bosener Mühle

Aufmerksame Spaziergänger haben am Sonntagmittag blitzschnell reagiert, die Feuerwehr alarmiert und so Schlimmeres verhindert.

„Sie bemerkten den schrillen Alarmton von Rauchwarnmeldern im Kunstzentrum Bosener Mühle am Bostalsee und wählten unverzüglich den Notruf“, berichtet Daniel Gisch, Sprecher der Feuerwehr in der Gemeinde Nofelden.

Um 13.26 Uhr löste die Integrierte Leitstelle des Saarlandes auf dem Saarbrücker Winterberg Alarm für die Rettungskräfte aus. „Als die ersten Helfer am Einsatzort eintrafen, konnten sie bereits eine starke Rauchentwicklung im Kellerbereich feststellen“, sagt Gisch. Zu diesem Zeitpunkt war unklar, ob die Ferienwohnungen bewohnt waren und sich möglicherweise noch Personen darin befanden. Daher hätten die Feuerwehrleute sofort alle Etagen des historischen Gebäudes kontrolliert und gleichzeitig die Brandbekämpfung im Kellergeschoss eingeleitet. „Glücklicherweise war niemand mehr im Haus und das Feuer im Bereich eines Töpferofens konnte rasch unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden“, erzählt der Feuerwehrsprecher. Die Einsatzkräfte belüfteten das Gebäude anschließend und beendeten dann ihren Einsatz. Laut Gisch hat die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Im Einsatz waren die Löschbezirke Nohfelden, Bosen-Eckelhausen, Gonnesweiler, Selbach, Sötern, Türkismühle und Wolfersweiler sowie der Rettungsdienst.

Mehr von Saarbrücker Zeitung