Frauenbund spricht beim Namenstagsfest über Heilige

Frauenbund spricht beim Namenstagsfest über Heilige

St. Wendel. Gibt es auch moderne Heilige? Diese Frage will der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB), Zweigverein St. Wendel, beantworten bei dem Namenstagsfest, das am Montag, 17. November, ab 15 Uhr im Cusanushaus in St. Wendel gefeiert wird. Einmal im Jahr lädt der Frauenbund alle Interessierten - also auch Nichtmitglieder - zu diesem Fest ein

St. Wendel. Gibt es auch moderne Heilige? Diese Frage will der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB), Zweigverein St. Wendel, beantworten bei dem Namenstagsfest, das am Montag, 17. November, ab 15 Uhr im Cusanushaus in St. Wendel gefeiert wird. Einmal im Jahr lädt der Frauenbund alle Interessierten - also auch Nichtmitglieder - zu diesem Fest ein. Bei Kaffee und Kuchen, bei Theater, Puppenspiel und einem Quiz wird auch in diesem Jahr wieder eine Heilige besonders vorgestellt, so die KDFB-Ankündigung. Auch weiterhin werden vom Katholischen Deutschen Frauenbund die wöchentlichen Abendwanderungen gemacht. Darauf weist der Zweigverein St. Wendel hin. Wegen der frühen Dunkelheit in der Winterzeit beginnen die Wanderungen schon um 16 Uhr auf dem Kirmesplatz in der Missionshausstraße. Die nächsten Termine für Wanderungen sind der 12. November, 19. November und 26. November. Es ist daran gedacht, die Wanderung am 19. November ausklingen zu lassen mit einem gemeinsamen Essen einer Martinsgans, heißt es. red Anmeldungen zur Wanderung am Mittwoch, 12. November, Telefon (06851) 70097.