| 20:19 Uhr

Grüne Engel Lebach
Grüne Engel suchen Verstärkung

Sie haben ein offenes ohr für die Sorgen und Nöte der Patienten: Derzeit leisten im Caritas-Krankenhaus in Lebach 13 Grüne Engel Dienst. Weitere Helfer werden derzeit gesucht.
Sie haben ein offenes ohr für die Sorgen und Nöte der Patienten: Derzeit leisten im Caritas-Krankenhaus in Lebach 13 Grüne Engel Dienst. Weitere Helfer werden derzeit gesucht. FOTO: Altmeier
Lebach. Die Grünen Engel am Caritas-Krankenhaus Lebach suchen Verstärkung. Vor 15 Jahren wurde der ehrenamtliche Besuchsdienst der Grünen Engel im Krankenhaus gegründet. Der Hintergrund: Nicht alle Patientinnen und Patienten bekommen regelmäßig Besuch. Und gerade Kranke fühlen sich oft allein – da tut es gut, wenn einem Aufmerksamkeit geschenkt und Hilfe angeboten wird.

Die Grünen Engel am Caritas-Krankenhaus Lebach suchen Verstärkung.


Vor 15 Jahren wurde der ehrenamtliche Besuchsdienst der Grünen Engel im Krankenhaus gegründet. Der Hintergrund: Nicht alle Patientinnen und Patienten bekommen regelmäßig Besuch. Und gerade Kranke fühlen sich oft allein – da tut es gut, wenn einem Aufmerksamkeit geschenkt und Hilfe angeboten wird.

Der Name Grüne Engel wurde gewählt, weil sowohl Frauen wie auch Männer Engel sein können. Engel, in dem Sinne, dass sich die Damen und Herren einmal in der Woche einen Vormittag Zeit nehmen für die Patienten.

Sie gehen von Zimmer zu Zimmer, um eventuelle Wünsche entgegen zu nehmen oder kleine Einkäufe zu erledigen. Wichtig ist, dass der Grüne Engel Zeit für ein Gespräch mitbringt und ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte der Patienten hat. Der Grüne Engel sollte zuhören und sich einfühlen können, sich zurücknehmen und Vertraulichkeit wahren.

Zurzeit besteht die Gemeinschaft aus zwölf Frauen und einen Mann. Um aber auf jeder Station jeden Tag Dienst leisten zu können, braucht es Verstärkung. „Wer etwas Sinnvolles tun will, sich für andere Menschen einsetzen will, der ist er bei den Grünen Engeln richtig“, meint Gilberte Dahl, selbst einer der Grünen Engel. Es werden gemeinsame Treffen und Fortbildungen angeboten. Die Fahrtkosten werden erstattet.



Weitere Informationen im Lebacher Krankenhauses unter Telefon (0 68 81) 50 10.