"Bilder der Hoffnung" aus Bolivien

"Bilder der Hoffnung" aus Bolivien

Saarlouis. "Bolivia - Bilder der Hoffnung" ist der Titel einer Fotoausstellung, die vom 21. bis 30. Juni im Foyer des Saarlouiser Rathauses zu sehen ist. Auf 13 farbigen Fototafeln wird das Land Bolivien, seine Schönheiten und Probleme sowie Wege zur Entwicklung gezeigt

Saarlouis. "Bolivia - Bilder der Hoffnung" ist der Titel einer Fotoausstellung, die vom 21. bis 30. Juni im Foyer des Saarlouiser Rathauses zu sehen ist. Auf 13 farbigen Fototafeln wird das Land Bolivien, seine Schönheiten und Probleme sowie Wege zur Entwicklung gezeigt. Die Fotoausstellung entstand aus Anlass des 50-jährigen Bestehens der Partnerschaft des Bistums Trier mit Bolivien. Themenbereiche sind: "Bildung schaffen", "Schöpfung bewahren", "Dialog und gesellschaftliche Beteiligung", "Wirtschaft fair gestalten" und "christliche Spiritualität leben". Gezeigt wird die Ausstellung der Pfarreiengemeinschaft Roden-Steinrausch und der Katholischen Familienbildungsstätte Saarlouis in Zusammenarbeit mit der Kreisstadt Saarlouis. Ausstellungseröffnung ist am Montag, 21. Juni, um 16 Uhr mit Musik und Tanz aus Bolivien. Oberbürgermeister Roland Henz spricht ein Grußwort. redInformation: Katholische Familienbildungsstätte Saarlouis, Tel. (0 68 31) 4 36 37.