| 20:21 Uhr

Museen im Regionalverband locken mit Aktionen und freiem Eintritt

Regionalverband. Unter dem Motto "Museen und Tourismus" begehen die Museen in Deutschland, Österreich und der Schweiz am Sonntag, 17. Mai, den 32. Internationalen Museumstag. Auch in die Museen des Regionalverbandes lässt sich an diesem Tag bei freiem Eintritt hineinschnuppern

Regionalverband. Unter dem Motto "Museen und Tourismus" begehen die Museen in Deutschland, Österreich und der Schweiz am Sonntag, 17. Mai, den 32. Internationalen Museumstag. Auch in die Museen des Regionalverbandes lässt sich an diesem Tag bei freiem Eintritt hineinschnuppern. Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte beispielsweise bietet kostenlose Führungen durch den Hüttenpark um 11, 12, 14, 15 und 16 Uhr an, Kinderführungen um 14 und 16 Uhr. Zusätzlich gibt es dort ab 16 Uhr eine Führung in französischer Sprache für Kinder und Erwachsene. Eine Sonderaustellung mit dem Titel "Wenn einer eine Reise tut, braucht er mehr als Stock und Hut" ist von 15 bis 17 Uhr in den Räumen des Heimatmuseums Quierschied (Am Käsborn 8) zu besichtigen. Kinder können dabei an einem Reisequiz teilnehmen: Zehn Fragen rund ums Reisen in früheren Zeiten sind zu beantworten. Mitmachen können alle Kinder. Wer noch nicht lesen und schreiben kann, darf sich von Erwachsenen helfen lassen. Das Glas- und Heimatmuseum Warndt (Am Bürgermeisteramt 5 in Ludweiler) ist von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Über den Tag verteilt gibt es dort Führungen zu den Ausstellungen "Glas auf den Tisch" und das "Schaudepot" mit Informationen rund um das Gebrauchsglas unserer Vorfahren und die Glashütten, in denen es hergestellt wurde. Auch gläserene Apparaturen aus einer Luxemburger Privatsammlung sind zu sehen. Ab 14 Uhr können die Besucher miterleben, wie "Geißlersche Röhren" aus dieser Sammlung funktionieren. uc