| 20:25 Uhr

Modenschau und Tombola auf dem Martinsmarkt

Wiebelskirchen. Am Wochenende findet im Pfarrheim Wiebelskirchen wieder der Martinsmarkt statt, nachdem er im vergangenen Jahr wegen eines größeren technischen Defektes ausfallen musste. Die Besucherinnen und Besucher können in der Turnhalle der Maximilian-Kolbe-Schule im ersten Stock des Pfarrheims (Prälat-Schütz-Straße) kurzweilige Stunden verbringen

Wiebelskirchen. Am Wochenende findet im Pfarrheim Wiebelskirchen wieder der Martinsmarkt statt, nachdem er im vergangenen Jahr wegen eines größeren technischen Defektes ausfallen musste.Die Besucherinnen und Besucher können in der Turnhalle der Maximilian-Kolbe-Schule im ersten Stock des Pfarrheims (Prälat-Schütz-Straße) kurzweilige Stunden verbringen. Samstags um 15 Uhr öffnen die Marktstände sowie der Flohmarkt und die Tombola beginnt. Um 16 Uhr startet eine Modenschau. Sie gibt Einblicke in den gleichzeitig im Erdgeschoss angebotenen Second-Hand-Kleidermarkt. Ab 18.30 Uhr läuft das Spiel der Vereine. Wie es in einer Pressemitteilung der Pfarrei weiter heißt, findet am Sonntag um 10.30 Uhr ein Familiengottesdienst statt, bei dem die Kommunionkinder aus Wiebelskirchen vorgestellt werden. Anschließend geht gegen 11.30 Uhr der Martinsmarkt mit Frühschoppen und Mittagessen weiter. Gegen 14 Uhr zeigt der Fröhliche Tanzkreis Ausschnitte aus seinen Aktivitäten. Gegen 15.30 Uhr unterhält eine Vorführung der Kindergartenkinder. Parallel an beiden Tagen werden Spielaktionen für die Kinder angeboten.


Umzug zum Martinsfeuer



Um 17 Uhr beginnt mit einer kleinen Feier in der Kirche der Martinszug. Von der Kirche aus gehen Kinder und Eltern dann, begleitet durch St. Martin auf dem Pferd, zum Martinsfeuer. Der Erlös des Martinsmarktes soll in diesem Jahr der Renovierung des Wiebelskircher Wohnhauses der indischen Nazareth-Ordensschwestern dienen, heißt es weiter. red