Sexuelle Belästigung: Sexuelle Belästigungen am Glashütter Weiher

Sexuelle Belästigung : Sexuelle Belästigungen am Glashütter Weiher

Am Montagabend hat eine 31-jährige Frau aus Saarbrücken bei der Polizeiinspektion St. Ingbert angezeigt, dass sie am Sonntagnachmittag von Exhibitionisten am Glashütter Weiher in Rohrbach belästigt worden sei.

Sie habe sich auf der Liegewiese am Weiher gesonnt, als sich nur wenige Meter von ihr entfernt vier nackte Männer auf die Wiese gelegt hätten. Einer der Männer habe die Geschädigte angelächelt und dabei onaniert. Die Geschädigte war so geschockt, dass sie sofort die Örtlichkeit verließ.

Der Täter wird als männlich, etwa 35 Jahre alt, etwa 1,85 Meter groß, 90 Kilogramm schwer, europäisch, brauner Teint, muskulös und mit rasierter Glatze beschrieben. Bei den anderen drei Männern habe es sich neben einem etwa 25 bis 30 Jahre alten, schlanken Mann um zwei ältere Personen gehandelt.

Am Montag war die belästigte Frau erneut am Weiher, diesmal jedoch gemeinsam mit ihrem Freund. Auch hier legte sich ein Mann nur wenige Meter neben sie, obwohl auf der großen Liegewiese genügend Platz gewesen sei. Der vollkommen entkleidete Mann habe die mit üblicher Bademode bekleidete Geschädigte immer wieder über einen längeren Zeitraum angestarrt und sich auch nicht durch den Freund der Geschädigten oder Aufforderungen von seinem Verhalten abbringen lassen. Diese Person wird wie folgt beschrieben: etwa 30 Jahre, etwa 1,80 Meter groß, kräftig, schwarze Haare, schwarzer Bart, südländisches Aussehen. Er sprach mit saarländischem Dialekt.

Hinweise zu den Männern nimmt die Polizeiinspektion St. Ingbert unter Tel (06894) 10 90 entgegen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung