1. Saarland
  2. Neunkirchen

Eppelborn von Jägersburg vorgeführt

Eppelborn von Jägersburg vorgeführt

Jägersburg. Der FV Eppelborn hat am Samstag nach der 0:5 (0:4)-Abfuhr beim FSV Jägersburg wohl die letzte Chance, noch an das Führungsquartett heranzurücken, verpasst

Jägersburg. Der FV Eppelborn hat am Samstag nach der 0:5 (0:4)-Abfuhr beim FSV Jägersburg wohl die letzte Chance, noch an das Führungsquartett heranzurücken, verpasst. Nach sieben Minuten konnte FSV-Coach Marco Emich sich zurücklehnen, denn nach einer feinen Einzelleistung von Sascha Meyer, der aus 14 Metern halbhoch traf, sowie einem an ihm verursachten und von seinem Bruder Marco verwandelten Foulelfmeter führten die Platzherren 2:0. "Für uns ist es gut gelaufen, sie hatten einen schlechten Tag erwischt. Nach dem 2:0 kam Eppelborn zwar etwas auf, aber mit dem 3:0 haben wir erneut ein Zeichen gesetzt, dem sie nichts mehr entgegnen konnten", war Marco Emich mit seiner Truppe voll zufrieden. Der FSV beherrschte seinen Gegner weiter. Nach Vorarbeit von Ümit Yilmaz stellte Bartosz Klosowski in der 43. Minute den 4:0-Pausenstand her, dem Jan Berger in der 65. Minute noch eins draufsetzte. "Bei uns hat nichts geklappt, wir wären alle am besten im Bett geblieben. Wir mussten auf Thorsten Quack verzichten, den Knieprobleme plagten und Christian Quack musste in der Halbzeit ausgetauscht werden, weil er auf den Ellenbogen gefallen ist. Wir richten unser Hauptaugenmerk nun auf das Pokalspiel gegen den Oberligisten SV Mettlach am übernächsten Dienstag", blickte FVE-Coach Helmut Berg trotz der herben Pleite optimistisch in die Zukunft. Sein Kollege aus Jägersburg ist natürlich zufrieden mit der Leistung und dem Tabellenstand. "Wir haben alles ausgenutzt, was uns angeboten wurde", sagt Emich. "Wir schauen jetzt nicht auf die Anderen, wollen weiter so erfolgreich spielen und werden am Ende sehen, wo wir stehen", gibt sich der Jägersburger Coach auch in Sachen Meisterschaft gelassen. Lars Knobloch kehrt nach Kreuzbandriss in Kürze zurück und wird das Jägersburger Spiel zusätzlich bereichern.