Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:16 Uhr

Fußball
Mimbach empfängt Aschbach zum Derby

MIMBACH. Von Stefan Holzhauser

In der Fußball-Kreisliga A Saarpfalz kommt es am Sonntag um 14.30 Uhr auf dem Hartplatz in Webenheim zum Lokalderby zwischen dem TuS Mimbach und dem SV Alschbach. Die Mimbacher belegen mit 19 Punkten den achten Tabellenplatz, Alschbach reist mit 37 Zählern als Spitzenreiter an. Das Hinspiel hatten die Alschbacher knapp mit 4:3 gewonnen. In einem kuriosen Spielverlauf führte der SVA mit 2:0 und lag dann mit 2:3 zurück. „Was sich in Alschbach entwickelt hat, ist überraschend. Ich habe sie bei ihrem 3:1-Sieg in Niederwürzbach gesehen. Was da kämpferisch abgeliefert wurde, war enorm“, sagt der Mimbacher Spielertrainer Dietmar Pitz. Der SVA trete als echtes Kollektiv auf. Letztlich hätten die Alschbacher im Hinspiel konditionell mehr zuzusetzen gehabt. Hinzu seien Abwehrfehler gekommen. Mittlerweile sei der Trainingsbesuch beim TuS viel besser geworden und die Vierer-Abwehrkette hätte sich eingespielt.