Groniger Ortsrat wählt am Donnerstag neuen Ortsvorsteher

Groniger Ortsrat wählt am Donnerstag neuen Ortsvorsteher

Gronig. In der nächsten Sitzung des Groniger Ortsrates steht die Wahl eines neuen Ortsvorstehers auf der Tagesordnung. Mit schwerem Herzen habe der amtierende Ortsvorsteher Christian Biegel sein Mandat niedergelegt, wie Bügermeister Stephan Rausch auf Nachfrage der SZ sagt. Die Gründe dafür sind ganz persönlich. "Der Liebe wegen verlässt er Gronig", sagt Rausch

Gronig. In der nächsten Sitzung des Groniger Ortsrates steht die Wahl eines neuen Ortsvorstehers auf der Tagesordnung. Mit schwerem Herzen habe der amtierende Ortsvorsteher Christian Biegel sein Mandat niedergelegt, wie Bügermeister Stephan Rausch auf Nachfrage der SZ sagt. Die Gründe dafür sind ganz persönlich. "Der Liebe wegen verlässt er Gronig", sagt Rausch. Christian Biegel hat in diesem Jahr geheiratet. Seine Frau lebt in Püttlingen. Das Pendeln zwischen Püttlingen, dem Arbeitsplatz und Gronig sei zu umständlich. Deshalb habe sich Biegel "im Sinne des Dorfes" dazu entschieden, sein Amt als Orstvorsteher niederzulegen. Wer sein Nachfoler oder seine Nachfolgerin wird, entscheidet sich in der Sitzung am Donnerstag, 6. Dezember, 18 Uhr, im Gasthaus Andler, Mombergstraße 29. evy