1. Saarland

Bizet-Oper "Carmen" im Zeltpalast

Bizet-Oper "Carmen" im Zeltpalast

MerzigBizet-Oper "Carmen" im ZeltpalastNach der Novelle von Prosper Mérimée und Musik von Georges Bizet kommt die weltberühmte Oper "Carmen" vom Freitag, 20. August, bis Sonntag, 29. August, in den Merziger Zeltpalast. Stierkampf, Liebe, Eifersucht sind der Stoff der Oper, die zu allen Zeiten ihr Publikum mitgerissen hat

MerzigBizet-Oper "Carmen" im ZeltpalastNach der Novelle von Prosper Mérimée und Musik von Georges Bizet kommt die weltberühmte Oper "Carmen" vom Freitag, 20. August, bis Sonntag, 29. August, in den Merziger Zeltpalast. Stierkampf, Liebe, Eifersucht sind der Stoff der Oper, die zu allen Zeiten ihr Publikum mitgerissen hat. Es spielen das Minsk Orchestra und der Extrachor des Saarländischen Staatstheaters. Die musikalische Leitung hat Alexander Meyer. fs Die Vorstellungen beginnen um 20 Uhr, am Sonntag, 29. August, um 19 Uhr. Karten gibt es von 22 bis 58 Euro, im Vorverkauf bei Musik & Theater Saar, Zeltpalast Merzig, Telefon (0 68 61) 9 91 00.www.musik-theater.deWeiskirchen"Russische Seele" inden Hochwald-KlinikenDie Tanz- und Gesangsgruppe "Russische Seele" aus der Ukraine ist am Montag, 16. August, um 19.30 Uhr in der Saarlandhalle der Hochwald-Kliniken in Weiskirchen zu Gast. Liebhaber feuriger Folklore-Rhythmen werden ihre Freude am Feuerwerk aus Gesang, Rhythmus, Tanz und mitreißender Melodien haben - eine einzigartige Mischung aus Klassik, religiöser und volkstümlicher Musik. Der Eintritt ist frei. Spenden sind erwünscht. Gäste und Bevölkerung sind eingeladen. redSwingin' Wheel gastieren auf dem MarktplatzEine musikalische Matinee präsentieren die Hochwaldtouristik Weiskirchen und das Merziger Kulturzentrum Villa Fuchs am Sonntag, 22. August, ab 18 Uhr auf dem Marktplatz in Weiskirchen. Dann gastiert dort die Bigband Swingin' Wheel, die Bigband der Musikvereinigung Mettlach. Der Eintritt ist frei. redDagstuhlPoesie aus Japan auf Schloss DagstuhlIm Schloss Dagstuhl bei Wadern eröffnet am Montag, 16. August, um 19.30 Uhr eine Ausstellung mit dem Titel "Japanische visuelle Poesie und Miteinander". 37 Künstlerinnen und Künstler stellen dort ihre Werke aus. Zuletzt war diese Ausstellung im Vasarely Museum in Budapest zu sehen. Sie wird von zwei Katalogbüchern begleitet und befindet sich noch bis Freitag, 1. Oktober, im Schloss Dagstuhl. Die Besuchszeiten sind Montag bis Donnerstag von neun bis 16 Uhr und freitags von neun bis 14 Uhr. kiaInteressierte an dieser Ausstellung werden gebeten, sich vor ihrem Besuch unter Tel. (0 68 71) 90 50 anzumelden. Weitere Informationen gibt es auch im Internet:www.dagstuhl.de