Bundesfinanzministerium kritisiert EU-Regeln zum Wertpapierhandel

Kritik an EU-Regeln : Finanzministerium für Änderungen im Wertpapierhandel

Das Bundesfinanzministerium macht sich für Änderungen bei den EU-Regeln zum Wertpapierhandel stark. Zwar gebe es „keinen Bedarf für eine umfassende Deregulierung“, sagte Staatssekretär Jörg Kukies.

Bei einzelnen Vorschriften sehe das Ministerium indes „deutlichen Überarbeitungsbedarf“. Die Brüsseler Kommission will die 2014 beschlossenen Vorgaben bewerten und sammelt dazu Rückmeldungen von Deutschland und den anderen EU-Staaten.

Mehr von Saarbrücker Zeitung