1. Nachrichten
  2. Politik
  3. Inland

Hessischer Finanzminister Thomas Schäfer tot aufgefunden Ermittler gehen von Suizid aus

Thomas Schäfer : Hessischer Finanzminister tot aufgefunden

Der plötzliche Tod von Finanzminister Thomas Schäfer (CDU) mitten in der Corona-Krise erschüttert die hessische Landespolitik. Noch am vergangenen Dienstag hatte Schäfer im Landtag einen milliardenschweren Nachtragshaushalt für das Land vorgestellt, um die tiefen Einschnitte durch die Coronavirus-Pandemie bewältigen zu können.

„Ich muss davon ausgehen, dass ihn diese Sorgen erdrückt haben. Er fand offensichtlich keinen Ausweg mehr. Er war verzweifelt und ging von uns. Das erschüttert uns, das erschüttert mich“, sagte ein sichtlich mitgenommener Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) am Sonntag.

Schäfer habe sich wegen der Corona-Krise große Sorgen gemacht. „Große Sorgen vor allen Dingen darum, ob es gelingen könne, die riesigen Erwartungen in der Bevölkerung, insbesondere der finanziellen Hilfen, zu erfüllen“, sagte Bouffier. Ermittler gehen davon aus, dass sich der 54-jährige Schäfer das Leben genommen hat. Seine Leiche war am Samstagvormittag an einer Bahnstrecke gefunden worden.

Schäfer war seit 2010 Finanzminister. Er galt auch als Kandidat für die Nachfolge von Bouffier.