Bistum Speyer findet Papst-Plakat der Linkspartei gar nicht lustig

Bistum Speyer findet Papst-Plakat der Linkspartei gar nicht lustig

Das Bistum Speyer hat sich von einem Wahlplakat der Partei "Die Linke " mit einem Bild und einem Zitat von Papst Franziskus distanziert. Die Verwendung des Fotos und der Aussage für den Landtagswahlkampf in Rheinland-Pfalz geschehe ohne Zustimmung der katholischen Kirche, erklärte das Bistum gestern.

Sie stelle "eine unzulässige Vereinnahmung des Papstes für den Wahlkampf" dar. Das Plakat habe Irritationen ausgelöst. Beim Bistum, zu dem Teile des Saarlandes gehören, seien zahlreiche Anrufe verwunderter Bürger eingegangen, hieß es. Auf dem Wahlplakat wird der Papst mit den Worten zitiert: "Wenn die Politik wirklich den Menschen dienen soll, darf sie nicht Sklave der Wirtschaft und der Finanzwelt sein."

Mehr von Saarbrücker Zeitung