1. Nachrichten
  2. Panorama

Männer würden bei Lotto-Gewinn eher Job schmeißen als Frauen

Männer würden bei Lotto-Gewinn eher Job schmeißen als Frauen

Münster. Bei einem Zehn-Millionen-Euro-Lottogewinn würden Männer eher ihren Job kündigen als Frauen. Fast jeder dritte Mann würde sich bei einem solchen Lotto-Volltreffer ganz aus dem Arbeitsleben zurückziehen, aber nur jede vierte Frau, wie eine gestern veröffentlichte Forsa-Umfrage im Auftrag von Westlotto ergab

Münster. Bei einem Zehn-Millionen-Euro-Lottogewinn würden Männer eher ihren Job kündigen als Frauen. Fast jeder dritte Mann würde sich bei einem solchen Lotto-Volltreffer ganz aus dem Arbeitsleben zurückziehen, aber nur jede vierte Frau, wie eine gestern veröffentlichte Forsa-Umfrage im Auftrag von Westlotto ergab. Zudem seien die Menschen in Ostdeutschland mit 35 Prozent eher bereit, nach dem Zehn-Millionen-Gewinn den Job an den Nagel zu hängen, als in Westdeutschland (27 Prozent).Mehrheitlich gehen die Deutschen der Studie zufolge aber vorsichtig mit großen Gewinnen um. Jeder Dritte gab an, sie würden selbst bei einem Geldregen von mehr als 50 Millionen Euro nicht den Job kündigen. Laut der Studie sind Männer, Kinderlose und Menschen über 40 Jahren eher bereit, ihren Job zu quittieren als Frauen, Jüngere und Menschen mit Familie. afp/dpa/epd