1. Nachrichten
  2. Panorama

Aufregung um angebliche Geiselnahme am Airport Amsterdam

Aufregung um angebliche Geiselnahme am Airport Amsterdam

Amsterdam. Großalarm am Amsterdamer Flughafen: Doch eine mutmaßliche Flugzeugentführung hat sich gestern als Störung im Funkverkehr erwiesen. Ein Polizeisprecher bestätigte, die zunächst befürchtete Entführung eines spanischen Flugzeugs aus Malaga sei falscher Alarm gewesen. Alle 183 Passagiere blieben unverletzt

Amsterdam. Großalarm am Amsterdamer Flughafen: Doch eine mutmaßliche Flugzeugentführung hat sich gestern als Störung im Funkverkehr erwiesen. Ein Polizeisprecher bestätigte, die zunächst befürchtete Entführung eines spanischen Flugzeugs aus Malaga sei falscher Alarm gewesen. Alle 183 Passagiere blieben unverletzt. Gegen 14 Uhr war der Airbus 320 unter Begleitung von zwei F-16 der niederländischen Armee in Schiphol gelandet. Das Koordinationszentrum zur Bekämpfung von Terrorismus sprach von einer "Vorsichtsmaßnahme". Ein Sprecher der spanischen Fluggesellschaft Vueling sprach von einem "Missverständnis" im Funkverkehr zwischen dem Airport von Amsterdam und dem Piloten der Maschine. Beim Anflug der Maschine sei der Funkkontakt wiederholt unterbrochen worden.Die Kommunikation mit dem Flughafen wurde durch den Fund einer Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg erschwert. Der Airport war am Morgen teilweise gesperrt worden. dpa