Lyrikpreis von Thionville: Französischer Lyrikpreis für Autorin von der Saar

Lyrikpreis von Thionville : Französischer Lyrikpreis für Autorin von der Saar

  Beim 16. Internationalen Literaturwettbewerb des Cepal (Europäisches Zentrum für die Förderung von Kunst und Literatur) in Thionville wurde der saarländischen Lyrikerin Vera Hewener in der Sparte Humor der Wilhelm-Busch-Preis zuerkannt.

Der Wettbewerb gilt als einer der größten Frankreichs. Die Jury befasste sich mit über 5000 Werken und fast 100 Büchern. Heweners Gedichte „Der Dackel“, „Wahre Freundschaft“ und „Ach Lichtgeschoss“ sind im neuen Buch „Aus meinem Federkiel. Magische Momente“ enthalten.

Mehr von Saarbrücker Zeitung