1. Nachrichten
  2. Kultur

Antiken-Schmuggel in Griechenland ist aufgeflogen

500 000 Euro : Antiken-Schmuggel in Griechenland aufgeflogen

Fahndern der griechischen Polizei ist ein Schlag gegen den illegalen Antiken-Handel gelungen. Nach langer Beobachtung wurde ein 55-jähriger Grieche festgenommen, der knapp 700 Münzen und andere aus der altgriechischen, hellenistischen und frühen römischen Zeit stammende Gegenstände zu verkaufen plante.

Dies teilte die griechische Polizei mit. „Der Wert der sichergestellten Münzen und Gegenstände dürfte sich auf mehr als 500 000 Euro belaufen“, sagte die Archäologin Eleni Stylianou.